Ja, darf es!

Eigentlich wissen wir es alle: Jeder lernt anders. Die einen malen gerne Grafiken, die anderen sprechen sich den Inhalt auf das Handy und hören es sich an, wieder andere lernen gerne in der Gruppe. Jeder Mensch lernt anders. Auf seine eigene Art und Weise und in seinem eigenen Tempo.

Das wissen auch wir. Deshalb haben wir uns mit Lehrerinnen, Schülerinnen und Eltern zusammengesetzt.

 

Wir haben sie gefragt, "wie soll lehren und lernen im 21. Jahrhundert sein?"

 

Individuell sein

 

In einem Klassenzimmer sitzen rund 30 Schülerinnen. Wieso geht man davon aus, dass alle dasselbe Lerntempo haben? Es ist wichtig, dass der Lerninhalt und auch das Lerntempo individuell angepasst werden. Wenn jede Schülerin und jeder Schüler einen individuell angepassten Lernplan hat, wird es somit möglich, die jeweils eigenen Ziele, aber auch die Ziele des allgemeinen Lernplans zu erreichen.

Aus SchülerInnensicht:

Wir wissen, dass die Welt den Individualisten gehört und dass jeder Mensch anders lernt. Sobald du mit deinem Lehrer oder deiner Lehrerin die Lernziele ausgemacht hast, kannst du deinen Lernplan komplett individuell zusammenstellen. Du glaubst uns nicht? Na dann probiere es hier aus und schicke uns eine Mail mit den Lerninhalten, die du digitalisiert haben möchtest an inhalt@chabaDoo.com.

Wieso kann chabaDoo das?

 

Weil bei uns jede Lehrerin und jeder Lehrer die eigenen Inhalte ganz einfach (wirklich!) erstellen kann. Jeder Lehrer und jede Lehrerin hat ihre ganz eigene signifikante Unterrichtsart – diese muss auch in den digitalen Inhalten erhalten bleiben. Wir wissen, dass das „Kerngeschäft“ von LehrerInnen nicht das Programmieren von Übungen ist. Deshalb ist unser Wizzard ein ganz einfaches Tool, mit dem man einfach und intuitiv Übungen erstellen kann. Lückentexte, Verbindungen, Rechenbeispiele, Videos,

Texte… Fast alles ist möglich. Verewige auch du dich und dein Wissen in einer Wabe und lass chabaDoo somit mitwachsen. Klingt spannend? Dann schreibe uns eine Nachricht an inhalt@chabaDoo.com.

 

Hier siehst du die individuellen Elemente:

 

 

 

 

 

Eigenverantwortlich sein

 

Die Klasse und ich definieren gemeinsam Lernziele – den Weg wählen sie selbst. Ich als Lehrerin muss nicht mehr jeden Einzelnen an die Hand nehmen und darauf achten, dass ich die gesamte Klasse in derselben Geschwindigkeit, mit denselben Inhalten und im selben Tempo durch den Lehrplan führe.

 

Mit chabaDoo ist es möglich, dass die Schülerinnen eigenverantwortlich arbeiten. Man muss ihnen nicht immer die Hand halten. 30 SchülerInnen in der selben Zeit und mit den genau selben Inhalten zum Lernziel zu bringen, gehört der Vergangenheit an. Die Schülerinnen können auf mehr oder minder eigene Faust, den Weg zu den Lernzielen bestreiten und du kannst dich wieder aufs „Pädagoge sein“ fokussieren.

 

Aus SchülerInnensicht:

Die Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied? Das gilt bei uns nicht. Jeder kann seine Lerninhalte für sich selbst lernen. Somit werden deine Stärken gestärkt und bei deinen Schwächen bekommst du die richtige Hilfe. Wobei wir uns wirklich darauf fokussieren, dass Stärken gestärkt werden - habe ich das schon erwähnt? Das Ziel werdet ihr gemeinsam festlegen. Den Weg dorthin kannst du selbst bestimmen. Aufgaben gehören erledigt, wo und wann kannst du bestimmen.

 

Wieso kann chabaDoo das?

 

Weil wir den SchülerInnen das Lernen (er)lernen wollen. Die Lernziele werden am Anfang gemeinsam beschlossen, danach kann jeder für sich selbst lernen und üben. Wir geben den LehrerInnen mit unserem exakt für sie angepassten Dashboard einen Überblick. So ist zu jederzeit klar, wo die SchülerInnen stehen und wo sie Hilfe benötigen. Die SchülerInnen lernen so Verantwortung und dass vereinbarte Ziele erreicht werden sollen - aber das Tempo ist ihnen überlassen.

 
Hier sieht du unser Dashboard mit allen Informationen:

 

 

Lebenslang sein ​

 

Im Kindergarten lernt man mit Buntstiften. In der Volksschule bekommt man dann erstmals ein Heft. In den höheren Schulen kommen dann Taschenrechner, Zirkel und der Computer dazu. Im Studium kann dich verschiedenste (Lern) Plattformen erwarten und in der Arbeit stehen dir zahlreiche Lerntools zur Verfügung. Da kommt es darauf an, für welches sich dein Arbeitgeber entscheidet. Man lernt mit all den angeführten Tools etwas, aber wirklich nachhaltig ist das nicht. Man muss sich stets neu einlesen, neue Begrifflichkeit lernen und dann wahrscheinlich auch noch eine Anleitung durchlesen.

 

 

Mit chabaDoo wird das lebenslange Lernen erstmals möglich. Lernen ist keine Sache, die jemals abgeschlossen ist. Und das ist wunderschön, doch einfacher wäre es mit einem System, das man nur einmal verstehen müsste. Genau das ist chabaDoo.

Du möchtest deine Lerninhalte, wie „Buchhaltung“ aus dem Studium, nochmals als Erwachsener durchgehen? Kein Problem! Du stehst vor der nächsten Italien reise und möchtest nochmal die A1 Übungen zur Wiederholung machen? Nur zu! Dir hat einmal jemand chabDoo erklärt, das reicht, um deine lebenslange Lernreise zu starten. 

 

Wieso kann chabaDoo das?

 

Unsere Struktur ist anders. Aber genauso wie bei Netflix, ist es auch bei uns. Hast du unsere Strukturen und unsere Begriffe einmal gelernt, ist es ganz einfach.

Egal ob wir von chabaDoo oder die LehrerInnen selbst die Inhalts-Waben erstellen: Es ist immer alles gleich aufgebaut. So kannst du eine Wabe, die du in der Vergangenheit erledigt hast, jederzeit wieder aufrufen und erneut machen. 

Egal, ob du in einer Volksschule, NMS, Uni oder in der Erwachsenenbildung lernst oder lehrst: Mit chabaDoo ist und bleibt es immer individuell, eigenverantwortlich und macht Freude.

Hier siehst du unsere Waben und Lernziele

 

 

 

 

Freude machen ​

 

Viele haben es schon versprochen, aber wir halten es ein: Mit uns macht lernen und lehren Freude. Wenn man einmal den Dreh mit den Waben und mit der gesamten Struktur verstanden hat, dann sieht man die Freude auf allen Seiten. Die SchülerInnen sind entzückt, weil sie endlich einen zeitgemäßen Unterricht bekommen. Den LehrerInnen wollen wir die Bürde der Bürokratie und der Vereinheitlichung ein wenig nehmen. 

 

Aus SchülerInnensicht: 

 

Ja, das hast du sicher schon oft gehört: „Mit uns macht Lernen so viel Spaß, du merkst gar nicht, dass es Lernen ist...“. Mit uns lernst du die Inhalte, die du lernen musst, um eine Schularbeit oder eine Prüfung zu bestehen. Darüber hinaus kannst du aber auch alles entdecken, was du willst! Unsere Inhalte sind online und offline einsetzbar und mit hilfreichen Medien gespickt.

Wieso kann chabaDoo das?

Wir arbeiten gerade daran Gamification in unser Portal einzubauen. Unsere Programmierer arbeiten ab Frühjahr 2020 an den Spezifikationen und den Einflüssen. Bald wirst du die ersten Einblicke sehen können.  

Wissenschaftlich begleitet

Die wissenschaftliche Begleitung rund um den Feldtest, wird wieder durch die FH Hagenberg übernommen. Die wichtigste Frage im Rahmen dieses Prozesses ist, welche Tools, Funktionen und pädagogischen Inhalte die LehrerInnen und SchülerInnen für einen erfolgreichen Lehr- und Lernprozess tatsächlich brauchen. Wir wollen uns nicht in die eigene Tasche schwindeln – denn IHR da draußen in den Klassenzimmern, sollt eine produktive Freude damit haben! 

 

Die FH Hagenberg schaut sich mit wissenschaftlich fundierten Methoden den Aufbau, die Umsetzung und die Ziele von chabaDoo an. Die ersten Ergebnisse von unserem Feldtest 2018 sind schon im Portal integriert worden – die Ergebnisse aus der wissenschaftlichen Erhebung 2019 werden uns im Jahr 2020 beschäftigen.

 
 
 
 

Unsere Partner

NMS Hart

Ja, mit uns Lernen darf das!

Digitalisiere deine Lern-Inhalte und gewinne so mehr qualitative Zeit im Meeting-raum oder im Klassenzimmer.

  • Youtube
  • Facebook chabaDoo

© 2020 chabaDoo GmbH

Römerstrasse 2
4175 Herzogsdorf
Österreich

E-Mail: willkommen@chabaDoo.com

arrow&v