Ja, Lernen darf das!

Wir helfen! Gemeinsam sind wir stark.

Schreibe uns, wenn du kostenlosen Zugang zu unserem chabaDoo Portal haben möchtest.

  • Youtube
  • Facebook chabaDoo

© 2020 chabaDoo GmbH

Römerstrasse 2
4175 Herzogsdorf
Österreich

E-Mail: office@chabaDoo.com

arrow&v

Feldtest 2019/2020

chabaDoo im Praxis-Test mit der FH Hagenberg


Ein bisschen Pipi Langstrumf


Oft wird man in der Start-Up Branche mit Pipi Langstrumpf verglichen. Schließlich sind wir die jungen Wilden und wir machen uns die Welt widi widi wie sie uns gefällt. Aber das stimmt bei chabaDoo so nicht ganz. Denn eigentlich helfen wir euch nur, damit ihr eure Lernwelt so gestalten könnt widi widi wie sie euch gefällt. Und damit wir sicherstellen, dass wir wirklich auf eure Bedürfnisse eingehen, haben wir auch dieses Jahr wieder einen Feldtest mit der FH Hagenberg durchgeführt. Dafür haben wir sehr engagierte LehrerInnen und SchülerInnen kostenlos mit unseren eigenen Laptops und unserem Portal ausgestattet. Schließlich erleichtert ein Laptop einen zeitgemäßen Unterricht sehr. 


Der gesamte Prozess rund um den Feldtest wird aus wissenschaftlicher Sicht von der FH Hagenberg begleitet und auch evaluiert. Die wichtigste Frage ist für uns welche Tools, Funktionen und pädagogische Inhalte die LehrerInnen und SchülerInnen wirklich brauchen. Wir wollen uns nicht in die eigene Tasche schwindeln – ihr da draußen in den Klassenzimmern sollt eine produktive Freude damit haben. Und da ist es am aller wichtigsten, dass chabaDoo im Klassenzimmer selbst entsteht, da wo es auch wirken soll. Der letztjährige Feldtest hat ergeben, dass die SchülerInnen selbstständig lernen wollen. Und genau in diese Richtung haben wir unser Portal auch geformt. SchülerInnen können sich gemeinsam mit dem Lehrer oder der Lehrerin Lernziele setzen. Diese können sie dann im eigenen Tempo und mit selbstgewählten Inhalten eigenständig erreichen. So weit, so gut. Dieses Jahr hat uns aber mehr die Frage beschäftigt, welche Bedürfnisse die LehrerInnen haben. 


Gemeinsam Lernen, gemeinsam Erfahrungen sammeln

Und da freuen wir uns natürlich besonders, dass wir neun Schulen für unseren Feldtest und auch für chabaDoo begeistern konnten. Wir haben es schon beim ersten Besuch gespürt: das sind Schulen, die etwas bewegen und verändern wollen! Wir waren alle motiviert zu starten!


Startphase


Wir kennen das alle selbst. Wenn etwas neu ist, dann möchte man nicht alleine gelassen werden. Deswegen haben wir in allen Klassen die Laptops gemeinsam mit den SchülerInnen und LehrerInnen vor Ort installiert. Die Kinder wurden in der Klasse nach vorne gerufen, durften sich dann ihren C1 Laptop abholen und waren unglaublich stolz. Es war großartig diese Freude zu sehen. Als dann alle ein Gerät vor sich hatten, sind wir gemeinsam die Installationsschritte durchgegangen. Am Ende haben sie schon in der ersten chabaDoo Wabe Übungen machen können.


Diese Installationsparties haben wir bei allen Partnerschulen gemacht und durften so circa 70 LehrerInnen und 363 SchülerInnen mit chabaDoo ausstatten. Die Stimmung war bei allen Parties sehr ausgelassen und man hat die Neugier und die Freude von allen Seiten gespürt. 


Nutzungsphase 


Es ist natürlich essentiell die passenden Inhalte anzubieten. Gemeinsam mit unseren Content Master haben die LehrerInnen Inhalte erstellt. Lernstrecken, die sie dann direkt in der Klasse einsetzen können. 


So konnten wir gemeinsam lernen, was digitales, individuelles Lernen und Lehren bedeuten kann. 

Der rege und kontinuierliche Austausch zwischen den Content Mastern und den LehrerInnen war uns an dieser Stelle natürlich sehr wichtig. 

So haben wir von den LehrerInnen erfahren, dass die SchülerInnen der NMS Neukirchen im Mathematik-Unterricht zu 75% mit unseren Geräten arbeiten. Zusätzlich wird der Physik-Unterricht mit den Elementen von unserem Portal noch interessanter. Aber auch sehr gute und lernbegeisterte SchülerInnen können mit unserem Portal speziell gefördert und gefordert werden. So passiert dies konkret schon in der NMS Hart mit fünf hochbegabten jungen Leuten mit Mathe-Waben. Die Lehrerin Gertrude Steininger  schafft es damit, dass diese jungen SchülerInnen sich im Unterricht nicht langweilen, sondern speziell gefördert werden. Gleichzeitig muss sie dafür die anderen SchülerInnen nicht vernachlässigen. Somit passiert Fordern und Fördern gleichzeitig.


Darüber hinaus gibt es auch Brennpunktschulen, wo unser Portal mit den Lernstrecken von „Digitale Grundbildung & einfach mehr Deutsch“ engagierten SchülerInnen mit Migrationshintergrund eine große Möglichkeit des selbstgesteuerten Lernens mit großer Freude ermöglichen. 


Evaluierung


Nach drei Monaten ist der Feldtest beendet und die Evaluierung mit der FH Hagenberg kann beginnen. Wenn es soweit ist, melden wir uns nochmals mit den Ergebnissen. 

An dieser Stelle möchten wir uns bei all den neugierigen und engagierten LehrerInnen und SchülerInnen von unserem Feldtest bedanken. Gemeinsam ermöglichen wir individuelles, eigenverantwortliches und lebenslange Lernen mit Freude. DANKE!



Zahlen, Daten, Fakten zum Feldtest 19/20

> 9 Schulen (NMS & HAS) in OÖ und Wien

> 18 Klassen

> 363 Schülerinnen und Schüler

> 69 Lehrerinnen und Lehrer, davon 19 KeyUser

> 3957 Content-Waben bis dato geöffnet

> 1341 Content-Waben abgegeben

> in den Fächern: D / E / Mathe / DIGI 







8 Ansichten